Kann Telefonieren am Lenkrad zu einer Zwangspause führen?

Warum Ladungssicherung essentiell ist

 

Am 10.08.2018 kontrollierten Beamte der Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz einen LKW der auffiel, weil sein Fahrer verbotenerweise während der Fahrt mit einem Handy telefonierte. Was auf den ersten Blick wie eine einfache Ordnungswidrigkeit aussah, sollte jedoch mit einer Untersagung der Weiterfahrt enden.

Gefahrgutausstattung, Dokumente und Nachweise müssen vollständig sein

Ursächlich für die Untersagung der Weiterfahrt war nicht, dass die Ladung auch aus drei (ordnungsgemäß als Gefahrgut deklarierten) Stahlfässern - mit 150 Litern brennbarer Flüssigkeit - bestand, sondern dass die Ladung nicht gesichert war. Hinzu kam, dass der Fahrer die persönliche Gefahrgutausstattung nur teilweise mitführte und seine Lenk- und Ruhezeiten nur lückenhaft nachweisen konnte.

Wann ist Ladung ausreichend gesichert?

Um ordnungsgemäß gesichert zu sein, darf eine Ladung weder rollen, verrutschen noch umkippen (§ 22 StVO). Dass andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet werden dürfen, versteht sich von selbst. Zudem darf sie weder das Fahrzeug, noch andere transportierte Güter beschädigen. Stichworte in diesem Zusammenhang sind die Betriebs-, die Verkehrs- und die Beförderungssicherheit.

Wer ist für die Sicherheit verantwortlich?

In erster Linie ist der Fahrer für die Ladungssicherung verantwortlich. Gemäß § 23 Abs. 1 StVO hat er dafür sorgen, dass die Sicherheit bei der Fahrt weder durch Gegenstände im Fahrzeug, noch durch Mängel des Fahrzeugs beeinträchtigt wird. Wenn ein Dritter die Beladung durchgeführt hat, steht auch dieser in der Verantwortung. Zudem ist der Fahrzeughalter ist dafür verantwortlich, dass das Fahrzeug, der Zug, das Gespann, die Ladung oder die Besetzung nicht vorschriftsmäßig ist oder ... die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs durch die Ladung oder die Besetzung leidet (§ 31 Abs. 2 StVZO).

In dem hier besprochenen Sachverhalt war allerdings nicht nur die Ladung problematisch. Da auch der LKW erhebliche Mängel aufwies, wurden die Weiterfahrt untersagt und die Umladung auf ein anderes Fahrzeug angeordnet. Die beschädigten Gefahrgutbehälter durften nur in einer geeigneten Bergeverpackung weitertransportiert werden. 

Allerdings wies auch das Ersatzfahrzeug nicht unerhebliche technische Mängel auf, so dass sich die Weiterfahrt ein weiteres Mal verzögerte.

Welche Konsequenzen drohen?

Die vollständige Aufzählung der zu erwartenden Konsequenzen würde den Umfang der Meldung sprengen.   Zudem wäre sie  - in Ermangelung weiteren Detailwissens - ohnehin nur schwer möglich.

Die beschriebenen Tatbestände (Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung, fehlende Ladungssicherung, Verstöße gegen die Vorschriften zum Gefahrguttransport, Inbetriebnahme eines Fahrzeugs in nicht ordnungsgemäßem Zustand) können sowohl für Fahrer und Halter, aber ggf. auch dem für den Verlader erheblichen Geldbußen und Punkte im Fahreignungsregister nach sich ziehen.

Was ist zu tun?

Bei einem Sachverhalt wie diesem, ist vorschnelles und unbedachtes Handeln unbedingt zu vermeiden!

Da es auch hier auf Details ankommt, ist die Hinzuziehung eines Anwalts ratsam!

Die Anwälte der Kanzlei Voigt sind auf derartige Sachverhalte spezialisiert. Sollten Sie in eine Situation geraten, in der Ihnen ein Bußgelder, Punkte oder sogar der Entzug der Fahrerlaubnis drohen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Sie können auf uns zählen, wenn es darum geht die Folgen einer Ordnungswidrigkeit abzumildern oder abzuwehren!

(Veröffentlichungsdatum: 13.08.2018)

Autor(en)


Rechtsanwalt
Kanzlei Voigt, Dortmund

 

Wir sind für Sie da

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Schnelle und kompetente Hilfe:
Telefon: (0231) 60008220
E-Mail: Zum Kontaktformular


European Tax & Law

Ein Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

Newsletter

Unsere News bequem per E-Mail erhalten
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
.

Auszeichnungen

Finance Monthly Law Awards Winner 2018
Legal Awards 2016

Standorte

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x