Aktuelles
01.02.2018

Update - Berliner Raser Fall

Verkündungstermin am 01.03.2018, 15.00 Uhr

Der u.a. für Verkehrsstrafsachen zuständige 4. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat heute über die Revisionen der beiden zur Tatzeit 24 und 26 Jahre alten Angeklagten gegen ein Urteil des Landgerichts Berlin verhandelt, mit dem die Angeklagten wegen Mordes  - unter Einsatz eines gemeingefährlichen Mittels - in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und mit vorsätzlicher Gefährdung des Straßenverkehrs zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt wurden. Ferner wurden den Angeklagten die Fahrerlaubnisse entzogen und lebenslange Sperrfristen für die Neuerteilung einer Fahrerlaubnis angeordnet. 

Nachdem die Verhandlung heute stattgefunden hatte, wurde als Verkündungstermin der 1. März 2018, 15.00 Uhr festgesetzt.

 

Suchen
Kategorie
Aktuelles
Tags
Verkehrsstrafrecht
Verkehrsunfall
Autor(en)


Anita Heinemann
Rechtsanwältin

Mail: zentrale@kanzlei-voigt.de


Mehr erfahren

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x