Startseite | Aktuelles | Augen auf beim Immobilienkauf
Aktuelles
01.06.2020

Augen auf beim Immobilienkauf

Fragen Sie als Käufer unbedingt nach dem Bestehen einer Gebäudeversicherung!

Denn der BGH hat jüngst entschieden, dass der Verkäufer nicht verpflichtet ist, ungefragt mitzuteilen, ob und wie lange eine Gebäudeversicherung besteht oder ob er diese kurz vor dem Verkauf beendet hat (BGH vom 20.03.2020 – V ZR 61/19 (OLG Hamm), BeckRS 2020, 8752 ).

So kann es passieren, dass der Käufer die Immobilie in dem guten Glauben erwirbt, es bestehe eine Gebäudeversicherung und bei einem Gebäudeschaden direkt nach Verkauf (Sturm-/ Feuer-/ Leitungswasserschaden) buchstäblich in der Patsche sitzt. Dabei hilft auch nicht, so der BGH, dass es allgemein üblich sei, eine Gebäudeversicherung zu halten. Dies führt noch nicht automatisch zu einer Hinweis- oder Auskunftspflicht des Verkäufers.

Anders ist es nur, wenn der Verkäufer von sich aus auf das Bestehen einer Gebäudeversicherung hingewiesen hat. Dann, so der BGH, muss er auch eine Änderung/ Beendigung des Versicherungsvertrages von sich aus bekannt geben.

Dasselbe gilt natürlich, wenn der Käufer explizit nach der Versicherung fragt und der Verkäufer Auskunft gibt.

Käufer sollten also die Frage nach der Gebäudeversicherung unbedingt in ihren Fragenkatalog zur Immobilie aufnehmen. Auch Immobilienmakler sollten diesen Punkt in ihre Exposé-Darstellung aufnehmen.

Weitere interessante Artikel

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x