Startseite | Stichworte | Anhörungsbogen
https://www.kanzlei-voigt.de/stichworte/ordnungswidrigkeitenrecht/anhoerungsbogen
Ordnungswidrigkeitenrecht

Anhörungsbogen

Den Anhörungsbogen erhält, wer verdächtigt wird, eine Ordnungswidrigkeit im Verkehr begangen zu haben. Die Zusendung des Anhörungsbogens folgt dem in Artikel 103 Abs.1 Grundgesetz verankerten Grundsatz auf rechtliches Gehör. In dem Anhörungsbogen wird dem Betroffenen der gegen ihn erhobene Vorwurf mitgeteilt. Er ist über sein Schweigerecht zu belehren.

Der Betroffene kann sich zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen äußern, muss es aber nicht. Nach Erhalt des Anhörungsbogens empfiehlt sich der weg zum Anwalt. Dieser kann die Akte zur Einsicht anfordern und sich so über den aktuellen Stand der Ermittlungen informieren. Im Anschluss daran kann er mit dem Mandanten die geeignete Verteidigungsstrategie festlegen.

(Letzte Aktualisierung: 11.04.2017)

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x