Startseite | Stichworte | Zwischenfinanzierung
https://www.kanzlei-voigt.de/stichworte/unfallschadenregulierung/zwischenfinanzierung
Unfallschadenregulierung

Zwischenfinanzierung

Der Geschädigte ist verpflichtet, den Schaden so gering wie möglich zu halten. Wenn er wirtschaftlich dazu in der Lage ist, kann er gehalten sein, die Kosten der Schadenbeseitigung zu verauslagen. Es ist umstritten, ob ihm abverlangt werden kann, für die Zwischenfinanzierung einen Kredit aufzunehmen. Nimmt der Geschädigte allerdings tatsächlich einen Kredit auf, sind die dadurch anfallenden Kosten der Finanzierung ebenfalls vom Schädiger zu tragen.

(Letzte Aktualisierung: 05.12.2016)

DIE WELT VON ETL
ETL Standorte

Unsere Standorte finden Sie hier.

ANSPRECHPARTNER


Henning Hamann
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Mail: zentrale@kanzlei-voigt.de


Alle Kontaktdaten

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x