Startseite | Stichworte | Haftpflichtversicherung
https://www.kanzlei-voigt.de/stichworte/versicherungsrecht/haftpflichtversicherung-2
Versicherungsrecht

Haftpflichtversicherung

Allgemeine Haftpflichtversicherung

Die Haftpflichtversicherung ist eine bedeutende Form der sogenannten Passivenversicherung. Sie ist in den §§ 100 -124 des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) geregelt. Der Versicherer ist gemäß seines Leistungsversprechens verpflichtet, die versicherte Person von berechtigten Schadensersatzansprüchen frei zu stellen und unberechtigte Ansprüche abzuwehren. Wenn also die versicherte Person etwas zerstört hat, muss die Haftpflichtversicherung den Schaden ersetzten. Wenn der Vorwurf nicht zutrifft, muss der Versicherer dafür sorgen, dass der Versicherte eben auch nicht zahlen muss.

In den Allgemeinen Haftpflicht Bedingungen (AHB) ist daher geregelt, dass der Versicherer die außergerichtlichen Verhandlungen und einen möglichen Gerichtsprozess auf seine Kosten im Namen der versicherten Person zu führen hat.

Kfz-Haftpflichtversicherung

Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung, die besonderen Regeln unterliegt. So existiert z.B. ein Direktanspruch, nach dem der Haftpflichtversicherer direkt verklagt werden kann oder einen Dritten auch dann entschädigen muss, wenn er aufgrund eines Fehlverhaltens seines Versicherungsnehmers, diesem gegenüber eigentlich leistungsfrei ist. Eine Besonderheit der Haftpflichtversicherung ist, der Schadensersatz auch dann vollständig zu zahlen ist, wenn der Schaden grob fahrlässig verursacht wurde (103 VVG).

(Letzte Aktualisierung: 10.11.2021)

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies ablehnen und speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x