Startseite | Stichworte | Indizwirkung
https://www.kanzlei-voigt.de/stichworte/unfallschadenregulierung/indizwirkung
Unfallschadenregulierung

Indizwirkung

Wenn ein Geschädigter sein Fahrzeug nach einem Unfall reparieren lässt, sind die in einer Reparaturrechnung der Werkstatt ausgewiesenen Aufwendungen im allgemeinen ein aussagekräftiges Indiz für die Erforderlichkeit der Reparaturkosten. Unabhängig davon können die tatsächlichen Reparaturkosten regelmäßig auch dann für die Bemessung des erforderlichen Herstellungsaufwandes herangezogen werden, wenn diese Kosten ohne Schuld des Geschädigten unangemessen sind. Das Werkstattrisiko geht zu Lasten des Schädigers..

(vgl. BGH, Urt. v. 29.10.1974, Az. VI ZR 42/73)

(Letzte Aktualisierung: 10.03.2021)

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x